One Bus Fits All

Sercos = Real-Time + IoT. Das ist die Sercos®-Welt.

Sercos over TSN

Eine neue Ära in der industriellen Kommunikation

Werden Sie Mitglied

Die Sercos Technologie: Leistungsstark, praxisnah, standardkonform, zukunftssicher - profitieren Sie von der herstellerunabhängigen Technologie!

Sercos im Vergleich

Wie schneidet der Automatisierungsbus im Vergleich ab und wo liegen die Vorteile von Sercos?

Sercos Anwendungen

Was unsere Kunden sagen

News

Sercos auf der SPS 2018

Universelle Systemlösungen, innovative Produkte und zukunftsweisende Technologiedemos rund um den Sercos Automatisierungsbus

Sercos International ist auf der SPS/IPC/Drives 2018 vom 27. bis 29. November mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 5, Stand 130 vertreten. Neben Systemlösungen und innovativen Produkten wird eine Sercos-III-basierende Roboter Demo von Schneider Electric ausgestellt, bei der die Messebesucher ihre taktischen Fähigkeiten gegen das Roboter-gestützte Tic-Tac-Toe-Spiel unter Beweis stellen können.

Mit Bosch Rexroth, Schneider Electric, Phoenix Contact, Bihl+Wiedemann, Vision&Control und Cannon-Automata sind insgesamt sechs Mitaussteller auf dem Sercos Gemeinschaftsstand vertreten. Bosch Rexroth und Schneider Electric zeigen jeweils Sercos-basierende Systemlösungen bestehend aus Steuerungen, Antrieben, E/A-und Safety-Peripherie, mit der Möglichkeit, zusätzlich Geräte von Fremdanbietern anzuschließen. Phoenix Contact präsentiert verschiedene IO-Lösungen für den Schaltschrank und für die Feldinstallation. Highlight ist der Sercos-basierende IO-Link Master, welcher den Anschluss beliebiger IO-Link Geräte an ein Sercos III Netzwerk ermöglicht. Bihl+Wiedemann stellt verschiedene Gateway-Lösungen für die Kopplung von Sercos und ASi vor. Damit ist eine direkte Kommunikation zwischen Sercos- und ASi-Geräten möglich, bei Bedarf auch mit einem sicheren Datenaustausch über CIP Safety bzw. ASi Safety at work. Vision & Control zeigt innovative Kameralösungen, die sich direkt in Sercos Netzwerke integrieren lassen und somit Bildinformation schnell und präzise netzwerkweit zur Verfügung stellen können. Cannon-Automata präsentiert Steuerungen auf Basis von CoDeSys, sowie einen Schrittmotor-Controller und zwei Ausprägungen eines Sercos-Ethercat-Kopplers. Mit der Sercos-Ethercat Bridge können über eine Slave-zu-Slave-Kopplung sehr einfach Daten zwischen den jeweiligen Netzwerken ausgetauscht werden. Mit dem Sercos-Ethercat Gateway, das gleichzeitig als Sercos Slave und als Ethercat Master fungiert, ist es möglich, Ethercat-Slave-Geräte in Sercos III Netzwerken zu betreiben.

Auf dem Sercos Gemeinschaftsstand werden darüberhinaus zahlreiche weitere Automatisierungsgeräte und Netzwerkkomponenten ausgestellt, darunter auch zwei Messeneuheiten. Die Firma IBH zeigt erstmals eine kompakte PC-basierende CNC, die auf dem Sercos SoftMaster basiert. Die Firma Gal Lior aus Israel präsentiert einen Mehrkanal-Sercos- Encoder-Emulator, der sich durch eine Aktualisierungsrate von 250 µSec und eine maximale Ausgangsimpulsfrequenz von 5 MHz auszeichnet.

Mehrere Technologiedemos zeigen beispielhaft dar, wie sich Sercos mit anderen zukunftsweisenden Standards, wie z.B. OPC UA und Ethernet TSN, kombinieren läßt, um die Anforderungen an eine bessere Durchgängigkeit und herstellerübergreifende Interoperabilität im Kontext von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge zu unterstützen. 



Events

Sercos auf der SPS 2018

Universelle Systemlösungen, innovative Produkte und zukunftsweisende Technologiedemos rund um den Sercos Automatisierungsbus

Sercos International ist auf der SPS/IPC/Drives 2018 vom 27. bis 29. November mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 5, Stand 130 vertreten. Neben Systemlösungen und innovativen Produkten wird eine Sercos-III-basierende Roboter Demo von Schneider Electric ausgestellt, bei der die Messebesucher ihre taktischen Fähigkeiten gegen das Roboter-gestützte Tic-Tac-Toe-Spiel unter Beweis stellen können.

Mit Bosch Rexroth, Schneider Electric, Phoenix Contact, Bihl+Wiedemann, Vision&Control und Cannon-Automata sind insgesamt sechs Mitaussteller auf dem Sercos Gemeinschaftsstand vertreten. Bosch Rexroth und Schneider Electric zeigen jeweils Sercos-basierende Systemlösungen bestehend aus Steuerungen, Antrieben, E/A-und Safety-Peripherie, mit der Möglichkeit, zusätzlich Geräte von Fremdanbietern anzuschließen. Phoenix Contact präsentiert verschiedene IO-Lösungen für den Schaltschrank und für die Feldinstallation. Highlight ist der Sercos-basierende IO-Link Master, welcher den Anschluss beliebiger IO-Link Geräte an ein Sercos III Netzwerk ermöglicht. Bihl+Wiedemann stellt verschiedene Gateway-Lösungen für die Kopplung von Sercos und ASi vor. Damit ist eine direkte Kommunikation zwischen Sercos- und ASi-Geräten möglich, bei Bedarf auch mit einem sicheren Datenaustausch über CIP Safety bzw. ASi Safety at work. Vision & Control zeigt innovative Kameralösungen, die sich direkt in Sercos Netzwerke integrieren lassen und somit Bildinformation schnell und präzise netzwerkweit zur Verfügung stellen können. Cannon-Automata präsentiert Steuerungen auf Basis von CoDeSys, sowie einen Schrittmotor-Controller und zwei Ausprägungen eines Sercos-Ethercat-Kopplers. Mit der Sercos-Ethercat Bridge können über eine Slave-zu-Slave-Kopplung sehr einfach Daten zwischen den jeweiligen Netzwerken ausgetauscht werden. Mit dem Sercos-Ethercat Gateway, das gleichzeitig als Sercos Slave und als Ethercat Master fungiert, ist es möglich, Ethercat-Slave-Geräte in Sercos III Netzwerken zu betreiben.

Auf dem Sercos Gemeinschaftsstand werden darüberhinaus zahlreiche weitere Automatisierungsgeräte und Netzwerkkomponenten ausgestellt, darunter auch zwei Messeneuheiten. Die Firma IBH zeigt erstmals eine kompakte PC-basierende CNC, die auf dem Sercos SoftMaster basiert. Die Firma Gal Lior aus Israel präsentiert einen Mehrkanal-Sercos- Encoder-Emulator, der sich durch eine Aktualisierungsrate von 250 µSec und eine maximale Ausgangsimpulsfrequenz von 5 MHz auszeichnet.

Mehrere Technologiedemos zeigen beispielhaft dar, wie sich Sercos mit anderen zukunftsweisenden Standards, wie z.B. OPC UA und Ethernet TSN, kombinieren läßt, um die Anforderungen an eine bessere Durchgängigkeit und herstellerübergreifende Interoperabilität im Kontext von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge zu unterstützen. 



Die Sercos Mitgliedschaft

Profitieren Sie von einer offenen, unabhängigen Technologie: leistungsstark, praxisnah, standardkonform und zukunftssicher!

Mehr erfahren


Kommende Events

Warum Mitglied werden?

Neben den klassischen Vorteilen einer Vereinsmitgliedschaft profitieren Sie von weiteren vielfältigen Boni.

  • Ihre Vorteile

    Zugang zu speziellen Dokumenten & Informationen

    Profitieren Sie von gemeinsamen, subventionierten Marketingaktivitäten, einem Informationsvorsprung durch Zugriff auf spezifische Dokumente und beeinflussen Sie die strategische Richtung der technischen Entwicklung.

    Mehr erfahren »
  • Mitglied werden

    Sercos Mitgliedschaft

    Entscheiden Sie sich für die Sercos Mitgliedschaft und laden Sie noch heute das Antragsformular herunter. Informationen zu den Beiträgen finden Sie auf unserer Website.

    Antragsformular »
  • Teilnahme an Events

    Exklusive Events

    Nutzen Sie die Möglichkeit, günstig an Messen und Kongressen teilzunehmen bzw. Ihre Produkte als Aussteller oder Redner bei Sercos-eigenen Veranstaltungen zu präsentieren.

    Events »