• News und Events

    Aktuelle Informationen, Pressemitteilungen, Messen und Veranstaltungen

Kontakt

Peter Lutz

+49 (0) 7162 9468-65
p.lutz@sercos.de

Newsletter

Immer up to date! Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und erfahren Sie mehr über Sercos, Sercos-fähige Produkte, Anwendungen etc.

Anmelden

Aktuelle Anwendung

Industrie 4.0 mit Sercos

Sercos International zeigt während des Automatisierungstreffs in Böblingen (10.-12. April) die Industrie-4.0-Demo.

Mit diesem Demonstrator wird aufgezeigt, wie sich OPC-UA und Sercos® ideal ergänzen. Prozess- und Gerätedaten werden dabei auf einheitliche und herstellerübergreifende Weise nicht nur lokal über den Echtzeitbus, sondern auch über OPC-UA für unterschiedliche Anwendungsszenarien zur Verfügung gestellt. Damit wird nicht nur der Datenaustausch zwischen Maschinenperipherie und übergeordneten IT Systemen vereinfacht. Auch die Anforderungen von Industrie 4.0 hinsichtlich einer semantischen Interoperabilität werden unterstützt.

Die Multiprotokollfähigkeit von Sercos III ermöglicht dabei verschiedene Realisierungsoptionen. Zum einen kann die OPC-UA-Server-Funktionalität in eine Maschinensteuerung integriert werden. Die Steuerung fungiert in diesem Falle als Gateway, in dem das Mapping auf Sercos Dienste und Daten vorgenommen wird. Mit Sercos III ist es auch möglich, einen OPC-UA-Server direkt in ein Sercos Feldgerät (Antrieb, E/A-Station oder Sensor) zu integrieren. In diesem Falle wird das OPC-Protokoll direkt zu dem jeweiligen Sercos Slave-Gerät durchgeroutet. Die Gateway-Funktionalität der Steuerung wird somit auf die Funktion eines Ethernet-Switch reduziert. Die Kommunikationsfähigkeit zwischen einem OPC Client und einem OPC-UA-Server bleibt aufgrund des Sercos Übertragungsverfahrens (kein Tunneln!) auch ohne laufende Sercos Kommunikation erhalten.

Falls die Steuerung die Daten der angeschlossen Feldgeräte gefiltert bzw. aggregiert an die überlagerten OPC-UA-Clients weitergeben will, kann in die Steuerung auch ein OPC Client integriert werden, der die über Sercos eingesammelten Daten in aufbereiteter Form über einen OPC-UA-Server anderen OPC-UA-Clients zur Verfügung stellt.

Ganz unabhängig davon, ob OPC-UA mit oder ohne einem unterlagerten Echtzeitkommunikationssystem, wie z.B. Sercos oder Ethernet TSN, eingesetzt wird, können die von Sercos definierten Geräte- und Funktionsprofile mit OPC-UA kombiniert und somit weiterverwendet werden. Denn um Automatisierungsgeräte herstellerübergreifend im Sinne von Plug & Play kombinieren zu können, ist eine festgelegte Semantik unabdingbar. Die Abbildung der Sercos Profile auf OPC-UA wird in der OPC UA Companion Specification erarbeitet, welche die Abbildung von OPC-UA auf Sercos und vice versa beschreibt.

Social Sharing